Suche
  

 

 

Jugendsozialarbeit an Schulen

   
 

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

 
Jugendsozialarbeit an Schulen ist eine Leistung nach § 13 Abs. 1 SGB VIII und erfordert eine verbindlich vereinbarte, partnerschaftliche Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule.
 
Der § 13 SGB VIII verleiht der Jugendsozialarbeit an Schulen den gesetzlichen Auftrag, ihre Aufgaben und eine Abgrenzung zu den angrenzenden Leistungen der Jugendhilfe.
 
Zielgruppe:
Schülerinnen und Schüler
·        mit Problemen im sozialen und / oder privaten Umfeld
·        die durch ihr Verhalten auffallen, insbesondere durch erheblich erzieherische Probleme
·        deren Gewalt und Aggressivität sehr hoch ist
·        durch Schulverweigerung
·        deren soziale und berufliche Integration aufgrund von individuellen und / oder sozialen Schwierigkeiten sowie aufgrund eines Migrationshintergrundes erschwert ist
 
Aufgabenbereich:
·        Einzelfallhilfe und Gruppenarbeit mit der Zielgruppe
·        Zusammenarbeit mit Eltern und sonstigen Erziehungsberechtigten
·        Klärung und Unterstützung bei der Bewältigung von Konflikten
·        Anregung und Vermittlung von weiteren Hilfen
·        Mitwirkung bei der Aufstellung, Durchführung und Überprüfung des Hilfeplans
 
Mögliche Themen:
·        Probleme in der Persönlichkeitsentwicklung
·        Konflikte im Elternhaus
·        Schulschwierigkeiten, Schulverweigerung
·        Konflikte mit Mitschülerinnen und Mitschülern
·        Soziale Auffälligkeiten
·        Zukunftsperspektiven
 
 
Ansprechpartner:  
 
Kreisjugendpfleger Oliver Schmidt
Tel.Nr.:  09181/470-428
 
 
 
   
 
Impressum Datenschutz KoKi-Netzwerk frühe Kindheit | Nürnberger Str. 1 | 92318 Neumarkt | Kontakt | nach oben